Carhartt

CarharttSeit über 115 Jahren ist Carhartt für beste Arbeitsbekleidung in den USA berühmt. In Europa etablierte sich die Workwear Marke durch die Graffiti-, BMX- und Skate-Szene und schaffte sich eine eigene Identität. Carhartt ist szeneübergreifend und steht für robuste Qualität, Urban Style und ein freies Lebensgefühl. Heute ist die Marke aus der jungen, kreativen Kultur nicht mehr wegzudenken. Wahrscheinlich auch, weil das Label sich schon immer für den Support von Subcultures engagiert hat und bis heute einfach echt und authentisch geblieben ist.

Casio

CasioMit dem Launch ihrer ersten Uhr 1974 hat Casio den Markt für Armbanduhren zu einer Zeit betreten, als die Uhrenindustrie gerade die digitale Technologie entdeckt hatte. 1983 brachte Casio die stoßfeste G-SHOCK heraus. Dieses Produkt räumte mit der bisherigen Auffassung auf, dass eine Uhr ein zerbrechliches Schmuckstück ist, das mit Vorsicht behandelt werden muss. Die G-SHOCK war das Resultat aus der Herausforderung, die widerstandsfähigste Armbanduhr der Welt zu bauen, welche die Casio Techniker angenommen hatten. Ihre Alltagstauglichkeit blieb sofort im Gedächtnis und ihr einzigartiger Look, der ihre hohe Funktionalität verkörpert, wurde extrem beliebt, was in den frühen 1990ern zu explosionsartigen Verkäufen führte. Dadurch, dass immer die neueste Technik verwendet wird und die Grenzen der traditionellen Uhren überschritten werden, wurde die Marke G-SHOCK zu Casios führendem Zeitmesser.

Converse

ConverseDie Geschichte von Converse ist eine Geschichte von Legenden. Ab 1908 dominierte die Marke mit seinen Canvas Schuhen die amerikanische Sportwelt. Seit dem Erscheinen des Kultschuhs Chucks All Star (1923) und dem Jack Purcell (1935) ist Converse über die Grenzen des Sports für immer mit authentischer Streetfashion verbunden. Neue Limited Edition Serien und ein Mix von Sport und Classic Style heben sich bis heute vom Rest der Modewelt sichtbar ab. Unser Online Shop bietet eine Menge verschiedener Varianten. Egal ob Chucks Low oder Chucks Hi, mit einem der Converse Chucks All Star liegst du immer im Trend.

DC

DC1989 gründete der Skate- und Snowboarder Ken Block sein erstes Label! Nach einigen schweren Jahren und Jahren der Planung waren sich 1994 Block und seine Partner einig, wie der moderne Skateboard-Schuh sein musste und fertigten ihren ersten DC (Droors Clothing) Schuh.
Die Company fing in einem kleinen Apartment von Null an und heute fahren für DC die berühmtesten Skater wie Colin McKay, Stevie Williams und Danny Way, der 1997 mit DC den höchsten Air weltweit auf einem Skateboard hinlegte; 4,9 Meter!!!
DC verkörpert einfach das freie Lebensgefühl der modernen Strassenkultur.

Dickies

DickiesGegründet 1918 in den USA wurde Dickies zum grössten Hersteller von Arbeitskleidung weltweit. Zu Beginn hatte das Label mit Mode nur wenig am Hut. Erst mit der Akzeptanz bei Skatern und BMX-Bikern wandelte sich die Marke zuerst in den Staaten, dann in aller Welt zum Street Brand. Mit der Philosophie: „Legends should be presented as they are“, ist Dickies mit den „Vintage-Originals“ zum Kult geworden.

Dissizit

DissizitDissizit bedeutet so viel wie: Das ist es! Der Ausdruck stammt von der Writerlegende Iz the Wiz aus dem Hip Hop Kultfilm „Style Wars“ aus dem Jahr 1983. Inspiriert durch diesen Film, durch die Hip Hop Szene und vor allem durch Graffiti, gründeten Graffiti-Legende Slick und Danny Boy O’Conner (House of Pain/La Coka Nostra) das Label Dissizit. Slick arbeitete zuvor bereits als Artist für bekannte Labels wie Third Rail, Stüssy oder Fuct Clothing. Die hier gewonnenen Erfahrungen und die verschiedensten kulturellen Einflüsse spiegeln sich in seinem eigenen Label wider und prägen den außergewöhnlichen Style von DISSIZIT.
Durch Zusammenarbeit mit verschiedenen angesagten Künstlern – David la Chapelle, Diamond Skates, Sohl Assasins, La Coka Nostra und vielen Weiteren – entstehen spannende Grafiken und coole Allover-Prints, die Dissizit und ihren Shirts Individualität verleihen und einen Wiedererkennungswert schaffen. Das ist neu, das ist cool, DISSIZIT!

Eastpak

Eastpak1960 von Monte Goldman gegründet, firmierte Eastpak zuerst unter dem Namen „Eastern Canvas Products“ und stellte Rucksäcke für den militärischen Gebrauch her. 1976 stellte Monte´s Sohn Mark fest, dass sich diese Rucksäcke an Schulen und Universitäten zunehmender Beliebtheit erfreuten, und überredete seinen Vater, eine eigene Rucksack-Linie für den Normalverbraucher herzustellen. Diese wurde schließlich unter dem Namen „Eastpak“ vorgestellt. Es war die erste Marke, die „Cordura“ für ihre Rucksäcke verwendete, welches diese wesentlich robuster und widerstandsfähiger macht. „Build to resist“ ist Eastpaks Philosophie und aus diesem Grund gibt es auch eine Garantie von 30 Jahren auf alle Rucksäcke. Heute gehören nicht nur Outdoor-Rucksäcke zum Sortiment von Eastpak, sondern auch Taschen in allen Varianten.

Frank Wright

Frank WrightDer Ursprung der Marke Frank Wright geht bis ins späte 19. Jahrhundert zurück: Bereits im Jahre 1885 eröffnete Frank Wright sein erstes, eigenes Schuhgeschäft in Northamptonshire. Zu Beginn stellte Mr. Wright Schuhe für die Soldaten der britischen Armee her, als er wenig später damit begann, Schuhe für die Offiziere der Kavallerie zu produzieren, wurde die Marke immer modischer. In den 1960er Jahren war Frank Wright bereits eine kleine Mode-Ikone und Teil der berühmten „Carnaby Scene“ in London. Dank seiner schicken Halbschuhe und Slipper wurde die Marke auch über die Landesgrenzen hinaus berühmt. Heutzutage baut der Schuhhersteller weiterhin auf seiner langen Tradition auf und produziert kommerzielle wie auch stylische Männerschuhe. Frank Wright ist nach wie vor eine führende Marke in der Schuh-Industrie. Die Kombination von innovativem, schickem und traditionellem Design ist seit jeher das typische Merkmal der verschiedenen Modelle. Sie sind außerdem gleichermaßen funktionell und modisch. Schuhe von Frank Wright sind keiner bestimmten Ära zuzuordnen, nahezu jede Generation hatte die Modelle der Marke schon an den Füßen. Die geschichtsträchtigen Herrenschuhe kommen einfach nie aus der Mode und sind für jede Lebenslage geeignet.

Fred Perry

Fred PerryEigentlich begann alles 1934 mit Fred Perry’s Triumph beim All England Cup, wo der Weltklasse Tennis- und Tischtennisspieler als Sieger einen Lorbeerkranz gewann, an den er sich 13 Jahre später erinnerte, als es um ein Logo für 75 weiße Polos ging, die er für seine Tenniskollegen produziert hatte. Damit war das Label geboren, das seit den 60ern prägend für die Outfits diverser Subkulturen ist, und auch heute noch als die Schmiede des klassischen Polo-Shirts gilt. Weitere Spezialitäten Perry’s sind leichte Oberhemden und cleane Feinstrickware, wobei die Designs sich nie aufdrängen, sondern für selbstbewusstes Understatement stehen. Die sportlich elegante Mode von Fred Perry stellt zum einen echte Sportmode in erster Linie für Tennis her. Daneben kann man jedoch die schicken Polo-Shirts und Röcke ganz einfach auch auf die Straße anziehen. Fred Perry Shoulder Bags als passendes Accessoire runden das sportive Outfit dann optimal ab.
Zu den beliebtesten Streetwear Sneakern von Fred Perry zählen u.a. der Foxx, der Kingston, der Phoenix und der Aldwych. Fred Perry hat es durch den sportlichen Gründer geschafft bequeme, elegante und zugleich sportive Kleidung und Herrenschuhe herzustellen, die sowohl auf dem Tennisplatz als auch auf der Straße getragen werden können. Der Anspruch von Fred Perry ist es, Mode herzustellen, die man Nachts tragen kann und in der man am Morgen (zur Arbeit) immer noch gut aussieht.

HUB

HUBDie Schuhe des niederländischen Labels HUB stechen besonders durch ihr edles Design hervor. Die First-Class Schuhe werden aus besonders hochwertigen Materialien hergestellt. Die Idee dahinter ist es, bequeme und edle, aber urbane Schuhe zu kreieren. Egal ob Ladies-Footwear oder die sportlich-maskulinen Herrenschuhe, alle sehen chic aus und sind trotzdem funktional. Deshalb gehört HUB auch zu den Trendsettern für eure Füße. Der HUB Schuhe Shop bietet Stiefel, Halbschuhe und natürlich stylische Sneaker, unter anderem mit den Modellen „Song“ und „Dance“, sowie „Miles“ und „Subway“. Die lässigen Freizeitschuhe mit dem stylischen Plus der Extravaganz verkörpern die Message des Labels „Movement is Essence“ bis in die letzte Naht. Die absolut stylischen HUB Shoes stammen vom Gründer Huub van Boeckel. Darüber hinaus bedeutet HUB übrigens soviel wie „Zentrum“. Das Label entwirft Boots und Co., die authentisch, am Puls der Zeit und dennoch herrlich unkompliziert und – dank höchster Qualität – sehr robust sind. Bei uns könnt ihr ganz einfach HUB Footwear bestellen und den Puls der Zeit spüren.